SALZBURG MUSEUM
MOZARTPLATZ 1
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


T +43-662-62 08 08-0
F +43-662-62 08 08-720
E office@salzburgmuseum.at


 

Tickets für die Lange Nacht der Museen am 5. Oktober 2019

Tickets für die Lange Nacht der Museen sind ab 17. September 2019 an den Kassen der Neuen Residenz, des Panorama Museum und des Spielzeug Museum erhältlich! Ersparen Sie sich das Anstellen in der Langen Nacht der Museen und besorgen Sie sich Ihr Ticket, das für alle Museen von 18 bis 1 Uhr gilt.

regulär: € 15,–
ermäßigt: € 12,– (Ermäßigte Tickets für Ö1- und ÖAMTC-Club-Mitglieder, Schülerinnen und Schüler, Studierende, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderungen und Präsenzdiener)
Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist frei.
 

   

1. Neue Residenz

Liebe, Freundschaft, Familie – Zeit für Gefühle im Museum! Von Musik und Liebes-Cocktails über besondere Objekte aus den Sammlungen bis hin zu kreativen und spielerischen Stationen für Klein und Groß.
  
#SCHNITZELJAGD (18.00–01.00 UHR)
Spannende Museumstour für alle Generationen: Am Ende der Schnitzeljagd erfahren die Besucher/innen, was echte Freundschaft oder Liebe ausmacht. Für Kinder, Familien mit Kindern,
Paare und Best Buddies.
  
EGON SCHIELE – MALERFREUNDSCHAFTEN (19.00–23.00 UHR)
Kurzführungen zu jeder vollen Stunde durch die Ausstellung „Faistauer, Schiele, Harta & Co – Malerei verbindet“.
  
MUSIK IM MUSEUM (19.30–22.30 UHR)
Lovesongs mit Stootsie.
  
LESUNG: LIEBESGEFLÜSTER (20.30 UHR)
Für Groß und Klein: den schönsten Liebesbriefen, Freundschaftsgeschichten und Familienanekdoten lauschen und sich zu eigenen Botschaften zum Mitnehmen inspirieren lassen.
   
HINWEIS_ Von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr: Liebesrausch-Cocktail und Brötchenverkauf – weil Liebe durch den Magen geht! Die Lesung findet in Kooperation mit Bücher Stierle statt.
Bewirtung durch das Catering-Team des Salzburger Museumsvereins im Café, 1. Obergeschoß
   

2. Panorama Museum

Herrliche Aussichten! Johann Michael Sattlers Rundpanorama zeigt die Stadt Salzburg mit Umland um das Jahr 1829.
  
FÜHRUNG „SPLASH! KURBETRIEB UND BADESPASS IN SALZBURG“ (21.00 UND 22.00 UHR)
Die Ausstellung „Splash!“ gibt vielseitige Einblicke in die Badekultur Salzburgs. Dabei warten historische Ansichten von bekannten und weniger bekannten Badeorten darauf, entdeckt zu werden. Abbildungen von Wasserfällen und Klammen, Hubert Sattlers Kosmoramen zum Thema Wasser sowie Kinderbereiche inklusive Klangdusche und Fotostation sorgen für „Badespaß“.
  
FAMILIENPROGRAMM: SPLASH FÜR KINDER (18.30 UND 19.30 UHR)
Spielerische Familientour „Splash!“ mit abschließendem Flossenrennen
und Entenschießen
  
RUNDPANORAMA (20.00 UHR)
Führung durch das berühmte Salzburg-Panorama von Johann Michael Sattler.
   

3. Spielzeug Museum

In diesem Jahr feiert das Spielzeug Museum die „ORF-Lange Nacht der Museen“ mit verschiedensten Veranstaltungen rund um das Thema Magie und Zauberei.
  
LICHTINSTALLATION IM HOF (19.00 UHR)
Teile der Museumsfassade werden zur digitalen Leinwand, auf die Besucher/innen und Nachtschwärmer/innen leuchtende Motive zaubern dürfen.
  
GLITZERNDE ZAUBERHÜTE – KREATIVWERKSTATT (AB 18.00 UHR)
Mit glitzernden Materialien werden schwarze Kopfbedeckungen in fröhlich-bunte Zauberhüte verwandelt, die so kurz vor Halloween schon Lust aufs Verkleiden machen.
  
KASPERL UND DIE KRISTALLKUGEL – SINDRI (19.30 UHR)
„Seid ihr alle da?“ Sindri kommt mit Kasperl und der Wahrsagehexe Amanda ins Spielzeug Museum und sorgt für zauberhafte Unterhaltung (für Kinder ab drei Jahren). Dauer: 45 Minuten.
  
ZAUBERSHOW VON HANS LIEDL (20.30 UND 21.30 UHR)
Fans von Magie und Überraschungen dürfen sich freuen! Der preisgekrönte Zauberkünstler Hans Liedl ist zu Gast und bezaubert seine Zuseher/innen in zwei interaktiven Shows mit Witz, Charme
und natürlich jeder Menge Magie. Dauer: 40 Minuten.
  

4. Domgrabungsmuseum 

Das unter dem Residenz- und Domplatz gelegene Domgrabungsmuseum offenbart spannende Einblicke in Bautätigkeiten, die in die römische Zeit zurückreichen. Besonders eindrucksvoll sind die Grabungsfunde einer römischen Villa, die im späten zweiten / frühen dritten Jahrhundert errichtet wurde. Große Teile des ehemaligen zentralen Wohnbereichs, ein säulenumstandener Innenhof, Korridore und Räume mit Kanälen und Warmluftheizanlage sind zu
sehen. Von herausragender Qualität sind außerdem Mosaikfußböden, die zum Teil in zwei Schichten übereinanderliegen.
  
FÜHRUNGEN (20.00–23.00 UHR)
Archäologische Führungen durch das Domgrabungsmuseum mit Holger Wendling und Ulrike Hampel werden zu jeder vollen Stunde angeboten.
   

5. Festungsmuseum

Das neu gestaltete Festungsmuseum liefert mit ausgewählten Objekten aus den mittelalterlichen Beständen des Salzburg Museum und großen Medieninstallationen Einblicke in die Geschichte Salzburgs und die Funktion der Festung. Der Rundgang durch insgesamt zwölf Räume vermittelt verschiedene Aspekte des Mittelalters und rückt dabei die Kunst, Kultur und Geschichte von Salzburg in den Fokus.
  
FESTUNGSMUSEUM-NEU (20.00 UND 21.00 UHR)
Führung mit Christian Flandera und Direktor Martin Hochleitner.
Treffpunkt: Feuergang/Festungsmuseum.
  
FAMILIENFÜHRUNG: SALZBURG IM MITTELALTER (18.30 UND 19.30 UHR)
Eine facettenreiche Spurensuche für die ganze Familie.
Treffpunkt: Feuergang/Festungsmuseum.

Salzburg Museum